Der Seele eine Stimme geben - Gregorianischer Choral

gregorianischer choralSamstag, 01.12.18, 10.00 – 17.00 Uhr
Der Seele eine Stimme geben
Gregorianischer Choral – eine gesungene Ikone


Der Gregorianische Choral ist eine der ältesten uns überlieferten Formen gesungener Meditation. Ganz am Wort der Heiligen Schrift, vor allem des Psalters orientiert, kann der Gregorianische Choral als besondere Klangrede verstanden werden, die sich ganz auf das Heilige Wort einlässt und dessen subtilen Bewegungen nachspürt. Zu seinen besonderen Eigenarten gehören sein freifließender Rhythmus, seine einstimmige Anlage und seine spezifische Modalität. In dem Tagesseminar wollen wir uns auf ausgewählte Gesänge des Gregorianischen Chorals des Advents hörend und singend tiefer einlassen und uns so auf ganz besondere Weise auf die Ankunft des Wortes Gottes in uns vorbereiten. Neben praktischen Übungen mit unserem Instrument Stimme bietet der Tag auch geistliche Hörhilfen zum bewussten Umgang mit dieser Musik. Fragen zur Geschichte und zu den Grundlagen dieses einzigartigen Gesanges werden beantwortet.


Frater Gregor Baumhof OSB, seit 1977 Benediktinermönch in Niederalteich. Vertiefte Studien des Gregorianischen Chorals und vielfältige Kurstätigkeit im In- und Ausland. Leiter des Hauses für Gregorianik e.V. in München
80 € (inkl. Verpflegung)
zur Anmeldung