2. bis letzter Sonntag im Monat, 18.00 – 19.30 Uhr (nicht in den Sommerferien)


Martinsmesse

Dieser etwas andere Gottesdienst hat drei tragende Säulen: angeleitete Meditation mit Körperübung und Zeit des Schweigens; interaktive Auseinandersetzung mit einem meist biblischen Text mit Austausch, zu dem alle beitragen können, sowie eine Mahlfeier. Am letzten Sonntag im Monat gibt es die Möglichkeit der persönlichen Salbung und Segnung. mehr zur Martinsmesse


 

Montags und freitags (außer an Feiertagen), 6.30 – 7.30 Uhr

Still in den Tag


Wir beginnen den Tag mit schweigendem Hören. Das Sitzen unterbrechen wir um 7.00 Uhr mit meditativem Gehen, dabei ist ein Einstieg möglich. Ein kurzer geistlicher Impuls und Segen rahmen diese stille Stunde ab. Im Anschluss teilen wir mitgebrachtes Frühstück (montags) oder gehen ins Café (freitags). Freiwilliger Beitrag erbeten. 


 

Dienstags, 18.45 – 20.00 Uhr (nicht in den Schulferien)

Yoga

 Information und Anmeldung: Corinna Thomas, Tel. 089 2602418, www.jetzt-yoga-muenchen.de 


 

Donnerstags, 19.00 – 20.30 Uhr


Sitzen in der Stille


Am Donnerstagabend laden wir das ganze Jahr über zur Meditation ein: eine kurze angeleitete Körperübung, danach jeweils 25 Minuten Meditation, die wir durch fünf Minuten meditatives Gehen zur halben und vollen Stunde unterbrechen. Man kann auch um 19.30 oder 20.00 Uhr dazustoßen oder gehen. Um 20.30 Uhr lassen wir den Abend mit einer Teerunde ausklingen. Ungeübte bekommen um 18.45 Uhr eine kurze Einführung. Freiwilliger Beitrag erbeten. 


 

Freitags, 15.00 – 17.00 Uhr (nicht in den Schulferien)


Schweigemeditation

Ein- und Ausstieg zur halben und vollen Stunde möglich. Freiwilliger Beitrag erbeten. 


 

Vsl. Jeden 1. Sonntag im Monat, 14.00 – 17.00 Uhr

Sacred Harp – Afternoonsinging

In der Regel am ersten Sonntag im Monat treffen sich Sangesfreudige aus mehreren Nationen in St. Martin, um eine Tradition zu pflegen, die derzeit weltweit ein Revival erlebt. Sacred Harp („Heilige Harfe“) ist eine Form des mehrstimmigen Gesangs, die ursprünglich aus den US-amerikanischen Südstaaten stammt – roh, laut archaisch und  fromm (siehe YouTube, Stichwort Sacred Harp). Die Sänger sitzen dabei einander zugewandt in einem Quadrat (dem „Square“); ein spezifisches einfaches Notensystem („Shape Notes“) ermöglicht auch Ungeübten, schnell die eigene Stimme zu finden. Vorkenntnisse sind nicht nötig.

Ansprechpartner: Peter Kocher, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Facebook-Gruppe: Sacred Harp Munich
Kostenlos, Anmeldung erbeten, bitte Termine erfragen! 


 

Jeden 2. und 4. Dienstag im Monat, 19.30 – 21.30 Uhr

Übungsgruppe „Gewaltfreie Kommunikation“

Ohne dass wir es vielleicht beabsichtigen, haben unsere Worte und unsere Art zu sprechen, oft Verletzung und Leid zur Folge – bei anderen und auch bei uns selbst. Die Gewaltfreie Kommunikation (GFK) hilft uns, bewusster zuzuhören und unserem Gegenüber respektvolle Aufmerksamkeit zu schenken. Gleichzeitig lernen wir, uns ehrlich und klar auszudrücken. Vorkenntnisse sind hilfreich, aber nicht notwendig. Ein Einstieg ist jederzeit möglich und unverbindlich, gerne auch zum "Schnuppern".
Ansprechpartnerin: Laureen Koch, Tel. 0171 8315227, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!www.gewaltfreie-haltung.de
10 € pro Abend 


 

jeweils 1. Dienstag im Monat (außer in den Ferien), 19.30 - 21.00 Uhr

LiteraTouren zu Glaube und Spiritualität

Mit kurzen Texten aus Theologie und Philosophie machen wir uns einmal im Monat auf den Weg, um über unsere Spiritualität und Gott und die Welt ins Gespräch zu kommen. Respektvolles Hinhören und die Bereitschaft zu einem offenen Gedankenaustausch sind unser Werkzeug dafür. Themen und Texte werden von den Teilnehmern vorgeschlagen und eventuell auch vorbereitet. Die unterschiedlichen Ansätze und die Offenheit der Themen kommen in den Namen zum Ausdruck, die uns bisher beschäftigt haben: „Klassiker“ wie Johannes vom Kreuz und Ignatius von Loyola, Martin Buber oder Dietrich Bonhoeffer, insbesondere aber spirituelle Autoren der Gegenwart wie Dorothee Sölle, Navid Kermani, Tomas Halik oder Fulbert Steffensky. Wir freuen uns auch über ein unverbindliches „Hereinschnuppern“.
 
Termine: : 3.10.17, 7.11.17, 5.12.17, 6.2.18


Kontakt und Info: Eugen Sell, Tel. 089/12762101 - 0151/10721334, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 


 

14-täglich donnerstags, 19.30 – 21.30 Uhr

Männergruppe „radikal spirituell“

Wir treffen uns, weil uns die offene und wertschätzende Begegnung mit anderen Männern bereichert und dabei unterstützt, unsere männlichen Erfahrungen auf unserer äußeren und inneren Reise zu verstehen und zu meistern. An der Gruppe schätzen wir die Herausforderung der verschiedensten individuellen Ansätze zu mehr psychologischer Bewusstheit im Alltag und die damit verbundene spirituelle Entwicklung und Entfaltung, die jeder für sich und auf seine Weise anstrebt und verwirklicht. Die Gruppe ist eine leiterlose Männergruppe.
Ansprechpartner: Peter Spiel, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Norbert Stammberger, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 


 

Arbeitskreis „Martin & Marikas“

Wir unterstützen ehrenamtlich „Marikas“, eine Anlaufstelle des Evangelischen Hilfswerks für anschaffende junge Männer, die größtenteils aus Osteuropa stammen. Mittwochs, donnerstags und freitags öffnen wir um 6.30 Uhr die Einrichtung, damit die Jungs ausschlafen können und wir ihre Wäsche waschen. Von 12 bis 15 Uhr kochen und essen wir mit den Besuchern.
Ansprechpartnerin: Ilse Wagenknecht, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!