Die Harmonie des aramäischen Vaterunser mit Qigong - Bernadett Gera / Hanns-Hinrich Sierck

Veranstaltung

Titel:
Die Harmonie des aramäischen Vaterunser mit Qigong - Bernadett Gera / Hanns-Hinrich Sierck
Wann:
Sa., 10. Oktober 2020, 10:00 Uhr - 16:30 Uhr
Kategorie:
Programmveranstaltungen

Beschreibung

Samstag, 10.10.20, 10.00 – 16.30 Uhr


Die Harmonie des aramäischen Vaterunser mit Qigong


Im aramäisch ursprünglichen Sinn bedeutet Gebet „Gott eine Falle stellen“. Dies heißt eigentlich nichts anderes, als Gottes Gedanken einzufangen, die einen berühren und verändern. Gott wird im Aramäischen nicht in erster Linie mit theologischen Fachausdrücken bedacht, sondern mit der Bedeutung der Erfahrung: Gott ist mein Atem, mein Herzschlag, mein Leben. An dieser Stelle trifft sich die Lebendigkeit des Vaterunsers mit der Lebenskraft des Qigong, dem Atem, der Bewegung des Herzens und der Energie des Lebens. In diesem Seminar kommen wir der Bedeutung des aramäischen Vaterunsers näher, indem wir der nahöstlichen Kultur nachspüren und danach fragen, was Jesus mit manchen Begriffen, wie beispielsweise „Versuchung“ oder „tägliches Brot“, wirklich gemeint haben könnte. Hinter allem wollen wir Gottes Geist entdecken und den Atem, unsere Lebensenergie, in stillen Qigong-Übungen in Bewegung bringen.


Bernadett Gera, Qigong-Lehrerin und Therapeutin, Buchautorin
Hanns-Hinrich Sierck, Leiter des Spirituellen Zentrums St. Martin


85 € (inkl. Verpflegung), Anmeldung bis 29.09.20 erforderlich

 

Generated with MOOJ Proforms Version 1.5
*Diese Felder werden mindestens benötigt um Ihre Angaben verarbeiten zu können.
Name *
Straße / Hausnummer *
Ort *
E-Mail *
Telefon
Bemerkungen
Proforms
Reload

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.