Online – Götterfunken – Dr. Andreas Lohr

Veranstaltung

Titel:
Online – Götterfunken – Dr. Andreas Lohr
Wann:
Di., 21. September 2021, 19:00 Uhr - Di., 30. November 2021, 21:00 Uhr
Kategorie:
Programmveranstaltungen

Beschreibung

„Im Grunde unserer Wirklichkeit ist kein Fundament,


sondern eine Quelle, etwas Lebendiges.“
(Hans-Peter Dürr, Physiker,


Mitarbeiter von Werner Heisenberg,


Träger des alternativen Nobelpreises )

 

Ab 21.09.21, 5 × dienstags, 19.00 – 21.00


Götterfunken

Online über Zoom

 

Dieser Online-Kurs gibt eine Einführung in „Götterfunken“, eine Form der Meditation, bei der wir in allen Lebenslagen in Resonanz gehen können mit dem Göttlichen in uns und um uns. Der Kursleiter hat diese Methode entwickelt auf Basis seiner Erfahrungen im kontemplativen Gebet. Für die innere Ausrichtung orientieren wir uns zudem an Erkenntnissen der modernen Psychologie und Hirnforschung sowie an Bildern großer Physiker wie Heisenberg, Einstein, Dürr oder Planck über den Urgrund der Wirklichkeit. Götterfunken möchte auch Brücken bauen zwischen Wissenschaft und Spiritualität.

 


„Gott ist die Liebe, und wer in der Liebe bleibt,

bleibt in Gott, und Gott bleibt in ihm.“

(1 Joh 4, 16b)

 


„Gott ist die Liebe.“ Von diesem Gedanken lassen wir uns leiten, um in Resonanz gehen zu können mit dem Göttlichen. Doch, was ist Liebe? Um in die passende Ausrichtung zu kommen, orientieren wir uns an Erkenntnissen christlicher und buddhistischer Mystiker. Auch die moderne Wissenschaft der Emotionen gibt uns Hilfestellung. Sie hat z. B. gezeigt, dass sich Liebe als Gefühl trainieren lässt, durch Meditationen über Mitgefühl und Güte.


Bei Götterfunken öffnen wir uns auf dreifache Weise: 1) über die reine Wahrnehmung (Stille des Verstandes); 2) mithilfe von positiven Gefühlen wie Güte, Mitgefühl, Heiterkeit, Hoffnung, Verbundenheit, Dankbarkeit oder Freude und 3) über die schlichte Bitte im Sinne von Mt 7,7. So dürfen wir erfahren, dass nicht nur Freude ein schöner Götterfunken ist, da alle positiven Gefühle uns öffnen für die Göttliche Kraft und Liebe und sie in Fluss bringen.


Wir üben uns darin, durchlässig zu werden für diesen Fluss, entweder für uns selbst oder für andere als Übertragung über die Ferne. So entsteht ein alltagstaugliches Gebet, mit dem wir uns selbst und auch uns untereinander unterstützen können, indem wir die Göttliche Kraft und Liebe direkt aus der Quelle empfangen.


Götterfunken ermöglicht z. B. ein liebevolles Annehmen in schwierigen Phasen. Es hilft auch dabei, Entscheidungen zu treffen, Grenzen zu setzen oder Konflikte zu entspannen. Mit dieser Meditation können Sie neue Kräfte sammeln, Ressourcen aufbauen oder zu mehr Klarheit finden.


Götterfunken kann zudem ein Werkzeug sein, das uns unterstützt, ein authentisches und erfülltes Leben zu führen, auf unserem ureigenen spirituellen Weg. Dabei können wir uns an verschiedensten Zielen ausrichten, zum Beispiel an der tiefen Entwicklung von Mitgefühl, Güte, Menschlichkeit, Kontemplation oder an dem Wunsch, so sein und handeln zu lernen, dass das eigene Leben und Werk ein Gebet ist.


An jedem Abend gibt es mehrere Phasen des Übens, entweder als reine Meditation in der ganzen Gruppe oder als ein Energieübertragen in Zweiergruppen. Den größten Raum wird der Austausch der gemachten Erfahrung und deren Einordnung einnehmen.


Zwischen den Abenden können die Teilnehmer, falls sie das möchten, mit einem Übungspartner das Empfangen und Übertragen der Göttlichen Kraft und Liebe per „Götterfunken“ üben. Der zeitliche Rahmen dafür ist je nach Motivation etwa eine bis zwei Stunden pro Woche.


Dr. rer. nat. Andreas Lohr, Spiritual Coach, Meditationslehrer. Dem promovierten Physiker ist es Herzensanliegen, Brücken zu bauen zwischen Wissenschaft und Spiritualität.


Termine: 21.09. | 05.10. | 19.10. | 09.11. | 30.11.21

Jeweils Dienstags 19.00 – 21.00 Uhr


50 € (für 5 Abende), es sind keine Vorkenntnisse erforderlich


!! Information und Anmeldung direkt bei Dr. Andreas Lohr:
www.pp-drlohr.de, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Tel. 0173 9423781

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.