Aktuelles aus St. Martin

Florian Ihsen web IMG 4654Los und weiter geht’s in St. Martin

 

Ich bin Florian Ihsen, 47 und leite seit 1.1. das Spirituelle Zentrum St. Martin.
Pfarrer bin ich geworden, weil mich eine große Sehnsucht nach Spiritualität schon als Kind gepackt und bis heute nicht losgelassen hat. St. Martin ist ein wunderbarer Ort dafür, das weiß ich schon lang. Immer wieder war ich mal als Gottesdienstbesucher dort. Über Andreas Ebert war ich mit dem Spirituellen Zentrum verbunden. Und ich freu mich nun, das Programm an St. Martin zusammen mit dem Team und dem Vorstand mitzugestalten.

Mein persönliches geistliches Leben pflege ich durch tägliches Psalmensingen und Meditieren, das mindestens wöchentliche Abendmahl, Wandern in Stille, Exerzitien und Gebetszeiten im Klöstern, durch Lesen und Schreiben. Im Rahmen meiner Ausbildung zum Meditationsanleiter im Kloster Schwanberg lerne ich gerade noch viele Formen des Meditierens besser kennen und auch, wie ich andere gut anleite. Mein Herz schlägt ökumenisch.


Neben St. Martin werde ich auch als Beauftragter unserer Landeskirche für Geistliche Übung und Meditation in Südbayern unterwegs sein. Außerdem bin ich gelegentlich im Radio zu hören: bei Auf-ein-Wort und der Evangelischen Morgenfeier im BR, sowie bei Morgenandachten beim Deutschlandfunk. Auf Insta bin ich unter flos.spirit unterwegs.

 

Herzlich

Ihr und Euer Florian Ihsen

Veranstaltungen im April

 

240426 Die Sehnsucht nach Frieden bird 1045954 1920Freitag, 26.04.24, 19.00 – 21.00 Uhr

 

Die Sehnsucht nach Frieden
Vortrag mit Richard Stiegler


ist die Sehnsucht nach Frieden eine schöne Utopie? Manchmal scheint es so, wenn wir auf die vielen kleinen und großen Konflikte und Kriege in der Welt schauen. Und doch sehnen sich die meisten Menschen in der Tiefe nach einem Leben in Frieden. Wo können wir ihn finden? Und wie können wir selbst ein „Werkzeug des Friedens" werden, wie es Franz von Assisi genannt hat?

Im Vortrag wird Richard Stiegler auf zentrale Aspekte zum Thema „Innerer und äußerer Friede" eingehen.

Richard Stiegler, Meditationslehrer, Leiter und Ausbilder in Transpersonaler Prozessarbeit

Info und Anmeldung

 


 

240426 Die Sehnsucht nach Frieden bird 1045954 1920Samstag, 27.04.24, 10.00 – 13.00 Uhr und 15.00 – 19.00 Uhr
und Sonntag, 28.04.24, 10.00 – 13.00 Uhr: Workshop

 

Die Sehnsucht nach Frieden –
Workshop mit Richard Stiegler

 

Ist die Sehnsucht nach Frieden eine schöne Utopie? Manchmal scheint es so, wenn wir auf die vielen kleinen und großen Konflikte und Kriege in der Welt schauen. Und doch sehnen sich die meisten Menschen in der Tiefe nach einem Leben in Frieden. Wo können wir ihn finden? Und wie können wir selbst ein „Werkzeug des Friedens" werden, wie es Franz von Assisi genannt hat?

Im Workshop mit Richard Stiegler werden durch achtsame Übungen in der eigenen Erfahrung Räume des Friedens vertieft.

Richard Stiegler, Meditationslehrer, Leiter und Ausbilder in Transpersonaler Prozessarbeit

Info und Anmeldung 


 

st martin spirituelles zentrum muenchen eingang 1009Sonntag, 28.04.24, 18.00 -19.30 Uhr.    

 

„Psalmen, Blues und Lebensmelodien“

 

Martinsmesse mit Musik

Pfarrer Dr. Florian Ihsen und Manuel Welscher.
Musik: Jackson Blue

Ein Gottesdienst, ganz anders und doch tief verwurzelt in christlicher Tradition und Praxis. Am letzten Sonntag jeden Monats laden wir herzlich zu persönlicher Salbung und Segnung ein.

 


 

240504 Singen das die Seelehigan cherry 7862490 1920Samstag, 04.05.24, 10.00 – 18.00 Uhr

 

Singen, das die Seele beflügelt – die Kraft des heilsamen Singens


Unbeschwertes Singen kann eine Kraftquelle im Leben sein und uns in einen heilsamen, das Herz öffnenden Raum führen. Wenn das Herz aufgeht, zeigen sich all die Themen, die uns gerade bewusst oder unbewusst beschäftigen. Sie mögen Freude und Unbeschwertheit, Schmerz, Wut oder Angst mit sich bringen, also Lebendigkeit und Ausdruck unseres Menschseins. All dies darf im Singen Platz haben, in der Stille bewegt und in der Gruppe geteilt werden. Und manches Mal wird daraus wie von selbst ein nächster Schritt deutlich. Die Mantren und Chants aus verschiedenen Traditionen sowie eigene, meist deutschsprachige Lieder sind so eingängig, dass alle leicht mitsingen können. Kreistänze bringen zur inneren auch die äußere Bewegung. So kann uns dieser gemeinsame Tag über das Seminar hinaus nähren und Klarheit, Kraft und Lebensfreude für den Alltag schenken. Eingeladen sind auch Menschen, die glauben nicht singen und tanzen zu können.

 

Susanne Mössinger, Dipl.-Sozialpädagogin, Systemische Familienberaterin, Liedautorin, Singkreisleiterin

Klaus Nagel, Dipl.-Geograf, Liedautor, Singkreisleiter


 

Info und Anmeldung


 

 

240511 Tag der Stille mazarine blue butterfly 6400060 1920Samstag, 11.05.24, 9.30 – 17.00 Uhr

Tag der Stille – Meditationstag


Wir verbringen den Tag im Schweigen. Leichte Körperübungen und Gehmeditationen unterbrechen das meditative Sitzen. Begleitgespräche sind während des ganzen Tages möglich.

Für Ungeübte bieten wir um 9.00 Uhr eine kurze Einführung an, insbesondere zum kontemplativen Herzensgebet. Zur Teilnahme nur vormittags oder nachmittags (ab 14.15 Uhr) besteht gerne die Möglichkeit.


Florian Ihsen, Spiritueller Leiter St. Martin

Info und Anmeldung


 

 
 

Pilgerveranstaltungen

 

230323 Die Reise durchs Leben 038dDienstag, 23.04.24, 19.00 Uhr – Online via Zoom


Die Reise durch’s Leben
- Wie das Magazin „Der Pilger“ das Lebensgefühl von Pilgernden aufgreift

 

Manche haben dem Magazin „Der Pilger“ keine lange Überlebenszeit zugetraut, aber zum Glück findet diese Zeitschrift jedes Vierteljahr unter Pilgernden viele begeisterte Leserinnen und Leser. Wir haben die Chefredakteurin und eine sehr aktive Redaktionsmitarbeiterin gebeten, in diesem Pilgertreff das Konzept des Magazins vorzustellen. Wie gelingt es immer wieder, Pilgerthemen so aufzuarbeiten, dass sie große Resonanz und Begeisterung erfahren? Dieser Abend erlaubt einen spannenden Blick hinter die Kulissen der Pilgerredaktion.

Mit Steffi Piening, Chefredakteurin des Magazins „Der Pilger“ und Beate Steger, Autorin von Pilgerreiseführern und Redaktionsmitglied

Info und Anmeldung


 

127sonnenaufgang fruher vogel kleinlDienstag, 23.04.24, 5.30 – ca. 7.30 Uhr


Der frühe Vogel fängt die Trauer

Morgendämmerungswandern an der Isar


Miriam Brenner, „Frau Endlich“-Gründerin, studierte Schauspiel und Musik, Klinikclown, Musikerin, Hospizmitarbeiterin und Bestatterin
Michael Kaminski, Pilgerbegleiter

 

Info und Anmeldung


 

Freitag, 03.05.24, 8.15 Uhr

23 10 06 Pilgersegnung

 

Auf den Weg gesandt – Pilgersegnung

Im Rahmen eines kleinen Rituals werden im Spirituellen Zentrum St. Martin in der Regel am ersten Freitag im Monat Pilger und Pilgerinnen

von Michael Kaminski, Florian Ihsen oder einer Vertretung gesegnet.

 

 

 

Info und Anmeldung


 

240421 Bruder Esel donkey 3636234 1920Am ersten Dienstag im Monat (außerhalb der Ferien)
Pilgertreff in St. Martin
Erfahrene Menschen aus der Welt des Pilgerns berichten von ihren
Wegerfahrungen. Anschließend Austausch unter Pilgernden.

Dienstag, 07.05.24, 19.00 Uhr

Pilgern mit Esel

Mit Esel Chocolat auf der Via Podiensis durch Frankreich,
von Le Puy zu den Pyrenäen
Dr. Carmen Rohrbach, Biologin, Reiseschriftstellerin

Die erfahrene Reiseschriftstellerin Carmen Rohrbach pilgert mit ihrem tierischen Weggefährten, dem Esel Chocolat, auf der 700 Kilometer langen via podiensis durch Frankreich von Le Puy durch das Massif Central. Die größte Herausforderung war gleich zu Beginn - einen Esel zu finden, der mitpilgern wollte. Er aber war es schließlich, der die Pilgerreise zu einer intensiven Begegnung mit Land und Leuten hat werden lassen.

Ohne feste Teilnahmegebühr, Spenden sind willkommen.

 

Info und Anmeldung


 

240508 Sehnsuchtspilgernklein046

Mittwoch, 08.05.24 bis Samstag, 11.05.24


Am Anfang war die Sehnsucht …

 

Pilgern zum Abschied nehmen, Aufbrechen, Neues wagen

Sehnsucht ist eine große Lebenskraft, die uns offen und neugierig hält – uns immer wieder neu aufbrechen lässt. Dazu gehört auch, das Zurückliegende zu ordnen, Abschied zu nehmen, tatsächlich Schritte des Aufbruchs zu gehen und sich dem Neuen, Ungewissen, das da kommen mag, auszusetzen.

 

Pilgern lebt von der Sehnsucht nach einem Ankommen, deshalb ist diese spirituelle Form der Bewegung dazu geeignet, den inneren Wandlungsprozessen einen äußeren Ausdruck zu verleihen. Unterwegs sind wir als 16 Menschen, die Erfahrungen mit dem Leben gemacht haben und sich gegenseitig bereichern.

 

Der Münchner Jakobsweg zwischen Steingaden und Kempten führt uns auf und ab durch herrliche Landschaften, die weite Horizonte eröffnen, tiefe Einsichten erlauben und neue Ufer erreichen lassen. Spirituelle und biographische Impulse, Reden und Schweigen sowie abendliche Austauschrunden begleiten den Weg.

 

Pilgerbegleitung: Petra RichterMichael Kaminski

 

Info und Anmeldung


 

weitere Pilgerveranstaltungen

 

Das aktuelle Programmheft

 

 

Programm Cover Bild Marz August 2024

 

Programm

März bis August  2024

 

Mit einem Klick auf das Bild können Sie unser aktuelles Programmheft als pdf-Datei lesen oder herunterladen.

 

Gerne senden wir Ihnen das jeweils aktuelle Heft auch zu:

Weiterlesen

Abschied von Andreas Ebert


In tiefer Trauer und Betrofspirituelles zentrum sankt martin muenchen andreas ebert3fenheit teilen wir mit, dass Andreas Ebert am 20.03.22  im München verstorben ist.

Durch Andreas begann 2004 der Aufbau unseres Spirituellen Zentrums, zu dessen Gedeihen und Bestehen er viele Menschen mit eingebunden und auf ihren geistlichen Glaubens- und Lebenswegen begleitet hat. Für sie war diese persönliche Begegnung mit ihm und seinem Verständnis von Theologie und Spiritualität bedeutsam und prägend.

Weiterlesen

Aktuell informiert bleiben

icon 3695102 1280Aktuell informiert bleiben

Bestellen Sie unseren Newsletter

 

Im Programmheft des Spirituellen Zentrums finden Sie die meisten unserer Angebote. Manchmal nehmen wir aber noch kurzfristig Veranstaltungen ins Programm auf. Manchmal andern sich Dinge. Darum bieten wir einen monatlichen E-Mail-Rundbrief mit den jeweils aktuellen Informationen an.

 

Sie erhalten diesen Rundbrief, wenn Sie ihn hier abonnieren.

 

 

Um Mißbrauch zu vermeiden, bekommen Sie nach Eintrag Ihrer Angaben per email einen Bestätigungslink zugeschickt, um Ihre Anmeldung zu bestätigen. Erst danach ist Ihre Anmeldung aktiv. Falls kein Bestätigungs-/Bearbeitungslink in Ihrem Postfach eingeht, kontrollieren Sie bitte, ob sich die Nachricht im Spam-Ordner befindet. 

 

Eine Abmeldung aus dem Verteiler können Sie jederzeit durch Abmelde-Link im Rundbrief selbst veranlassen.


Newsletteranmeldung

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.