Hygienekonzept

st martin spirituelles zentrum muenchen eingang 1009

Hygienekonzept

 

Seit dem 01.09.2021 gilt gemäß der Vierzehnten Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung
 (14. BayIfSMV) in Einrichtungen der Erwachsenenbildung die 3G Regel (geimpft, genesen, getestet).

 

Im Spirituellen Zentrum betrifft dies alle Veranstaltungen, außer den Meditationen und der Martinsmesse.

 

(Hygienekonzept lesen)

 

 

Offene Meditation am Freitagabend

Onlie-Meditation am FreitagabendFreitags, 18.00 - 19.00 Uhr 

Offene Meditation am Freitagabend

Online via Zoom

 

Meditation ist in vielen Glaubensrichtungen und Religionen ein wesentlicher Kern der spirituellen Entwicklung. Die Einheit zwischen Körper, Geist und Seele zu finden ist der zentrale Punkt der Praktiken. Wir treffen uns hier, um verschiedene Methoden vorzustellen und gemeinsam zu erleben. Körperübungen und Mantren lockern das Sitzen in der Stille auf. Diese offene Meditationsgruppe ist für Anfänger und Fortgeschrittene gleichermaßen geeignet und kostenlos. Eine Teilnahme ist online unter dem auf der Homepage angegebenen Link möglich. Wer möchte, kann gerne auch vor Ort in St. Martin (Meditationsraum) teilnehmen. Es ist ein idealer Einstieg in das Wochenende nach dem manchmal hektischen Alltag.

Das Angebot ist kostenfrei - St. Martin freut sich jedoch über freiwillige Beiträge.

Anleitung: Anja Baier, Christian Schmiederer, Axel Janssen

Weitere Infos: Axel Janssen, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder 0176/83174602

 

Link zum Onlineteilnahme: https://eu01web.zoom.us/j/67718972597?pwd=U2lUUFJBTm1leStFSG5KSXFFdGJGUT09

8-Wochen–Fernkurs für zuhause – Praxis des Herzensgebets

8 Wochen-Fernkurs Praxis des HerzensgebetsAb Montag, 27.09.21 – 21.11.21
8-Wochen–Fernkurs für zuhause


Praxis des Herzensgebets – den ältesten christlichen Meditationsweg üben


Das Herzensgebet ist auch als Jesusgebet oder Kontemplatives Gebet bekannt. Dieser Fernkurs bietet die Möglichkeit, daheim und doch in Kontakt mit einer Begleiterin oder einem Begleiter diese Form der Meditation zu erlernen und zu üben. Zu Beginn des Kurses findet ein Zoom-Treffen statt, zum gegenseitigen Kennenlernen und um Fragen zur Meditation und zum Kursverlauf zu klären. In den 8 Kurswochen gehen wir wöchentlich einen Übungs-schritt, für den Sie jeweils eine Mail mit ausführlicher Erklärung dieses Schrittes und eine Audiodatei mit Meditationsanleitung erhalten. Zusätzlich gibt es jede Woche einen biblischen Impuls, der anhand eines Bibeltextes die einzelnen Schritte vertieft. Sie sollten täglich 30 Minuten Meditationszeit einplanen sowie wöchentlich ein etwa halbstündiges Gespräch mit Ihrer Begleiterin oder Ihrem Begleiter.


Maike Schmauß, Prädikantin, Meditationsanleiterin, Autorin
Hanns-Hinrich Sierck, Leiter Spirituelles Zentrum St. Martin

Info und Anmeldung

Pilgerveranstaltungen September

spirituelles zentrum sankt martin muenchen pilgerveranstaltungenAm 3. Dienstag im Monat ab 18.00 Uhr

 

Pilgerstammtisch

Begegnung und Austausch unter Pilgererfahrenen und solchen, die es werden wollen.

 

Termine : Termine: 21.09. | 19.10.21

Ort wechselnd, wird auf Anfrage bekannt gegeben

Info und Anmeldung

 


 

Mittwoch, 22.09.21, 17.30 – 20.30 Uhr


Herbstzeit: LOS!
Männer-Pilgern nach Feierabend


In Kooperation mit der Katholischen Männerseelsorge München


Fallende Blätter läuten den Winterschlaf ein? Pustekuchen! Wir legen jetzt im Herbst nochmal LOS und pilgern nach Feierabend von Pullach nach Schäftlarn (12 Kilometer). Es geht um Aufbrechen und LOSgehen, auch LOSlassen und selbst das LOSen wird eine Rolle spielen. Deshalb: Auf die Plätze, fertig – LOS!


Pilgerbegleitung: Michael Kaminski
Info und Anmeldung

 

 


 

Am ersten Freitag im Monat, 8.15 Uhr


Auf den Weg gesandt - Pilgersegnung


Im Rahmen eines kleinen Rituals werden im Spirituellen Zentrum St. Martin jeweils am ersten Freitag im Monat Pilger und Pilgerinnen von Hanns-Hinrich Sierck, Michael Kaminski oder einer Vertretung gesegnet.


Termine: 01.10. | 05.11. | 03.12. 21 | 14.01. | 04.02.22

Anmeldung erforderlich jeweils eine Woche zuvor

Info und Anmeldung

 

Meister-Eckhart-Gesprächsrunde

spirituelles zentrum sankt martin muenchen meister eckhard gesprächsrunde1 × monatlich dienstags, 19.30 – 21.15 Uhr

28.09.21: Die Gottesgeburt in der Seele des Menschen


Meister-Eckhart-Gesprächsrunde


Die Predigten des Dominikanermönchs Meister Eckhart sind oft überraschend, herausfordernd und manches Mal provozierend. Ein deutscher Zenmeister im 13. Jahrhundert? An sechs Abenden werden einige seiner Predigten vorgestellt, über die wir uns gemeinsam in einer Gesprächsrunde austauschen. Schwerpunktmäßig geht es darum, wie Meister Eckhart sein Gottesbild vermittelt.


Ulla Häusler M. A., Studium der Pädagogik, Psychologie und Soziologie an der LMU, Gruppenanalytikerin, Heilpraktikerin mit Praxis für Psychotherapie und Supervision

Info und Anmeldung

Schweigen - Schreiben - Bewegen

spirituelles zentrum sankt martin muenchen schweigen schreiben bewegenSamstag, 02.10.21, 10.00 – 18.00 Uhr


Schweigen - Schreiben - Bewegen


Ein Tag im Schweigen, eine Zeit mit viel Wenig. Sitzen, Gehen, intuitives Schreiben, meditatives Tanzen, freie Bewegung. Lauschen und spüren, was in diesem Augenblick wesentlich ist – nur das, nur hier, nur jetzt. Was zeigt sich im Jetzt, wenn ich nicht bewerte, es nicht wissen muss? Wenn ich nur lausche und das Erlauschte bezeuge, im Schreiben, in der Bewegung, im Sein?


Susanne Mössinger, Dipl.-Sozialpädagogin, Systemische Familienberaterin

Info und Anmeldung

Taiji (Tai Chi) – Sich loslassen in Ruhe und Bewegung

spirituelles zentrum sankt martin muenchen taiji kurs Ab 06.10.21, 15 × mittwochs, 18.00 – 19.15 Uhr


Taiji (Tai Chi) – Sich loslassen in Ruhe und Bewegung


Taiji ist ein traditionelles, chinesisch-taoistisches Übungs-system, das zunächst als Kampfkunst praktiziert wurde. Ein aus verschiedenen Bildern bestehender Bewegungsablauf wird geübt, wobei die Bewegungen langsam und harmonisch fließend ausgeführt werden. So können Achtsamkeit erlangt und Bewegungsmuster optimiert werden. Die am Körper geschulte Achtsamkeit kann allmählich unser Denken und Handeln und somit sämtliche Lebensbereiche durchdringen, so dass eine spirituelle Entwicklung einsetzt, die zu dem führen kann, was man in China als das „Einswerden mit dem Dao“, in unserem Kulturkreis als mystische Erfahrung bezeichnen würde.


Ingrun Köb, Taiji-Lehrerin

Info und Anmeldung

Praxis des Herzensgebets – den ältesten christlichen Meditationsweg üben

Praxis des herzensgebetsAb 06.10.21, 9 × mittwochs 19.30 – 21.15 Uhr


Praxis des Herzensgebets – den ältesten christlichen Meditationsweg üben


Die Wurzeln des Herzensgebets (Jesusgebet) reichen bis ins frühe Mönchtum. Es gehört zu den „mantrischen“ Meditationsformen, bei denen ein Satz oder ein heiliges Wort mit dem Atem verbunden und „inwendig“ ständig wiederholt wird. Dabei löst sich der Kopf allmählich aus der Flut der Gedanken, die Aufmerksamkeit kommt im Körper, in den Händen und im Herzen zur Ruhe. Dieser Weg war im Westen lange vergessen, jetzt praktizieren ihn immer mehr Menschen.


Hanns-Hinrich Sierck und Axel Janssen
Info und Anmeldung

Aktuell informiert bleiben

icon 3695102 1280Aktuell informiert bleiben

Bestellen Sie unseren Newsletter

 

Im Programmheft des Spirituellen Zentrums finden Sie die meisten unserer Angebote. Manchmal nehmen wir aber noch kurzfristig Veranstaltungen ins Programm auf. Manchmal andern sich Dinge. Darum bieten wir einen monatlichen E-Mail-Rundbrief mit den jeweils aktuellen Informationen an.

 

Sie erhalten diesen Rundbrief, wenn Sie ihn hier abonnieren.

 

 

Um Mißbrauch zu vermeiden, bekommen Sie nach Eintrag Ihrer Angaben per email einen Bestätigungslink zugeschickt, um Ihre Anmeldung zu bestätigen. Erst danach ist Ihre Anmeldung aktiv. Falls kein Bestätigungs-/Bearbeitungslink in Ihrem Postfach eingeht, kontrollieren Sie bitte, ob sich die Nachricht im Spam-Ordner befindet. 

 

Eine Abmeldung aus dem Verteiler können Sie jederzeit durch Abmelde-Link im Rundbrief selbst veranlassen.


Newsletteranmeldung

  • 1
  • 2
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.